Dr. Jorgos Canacakis (geb. 1935)

Jorgos

ist Diplompsychologe und Psychotherapeut, Absolvent der Musikhochschule München und der Musikakademie Darmstadt.

Internationale Karriere als Opernsänger und -regisseur.
1982 Promotion über Trauerverarbeitung im Ritual.
Ausbildung: Gestaltpsychotherapie, Bewegungs- und Leibtherapie, Kunst- und Musiktherapie. Langjährige Lehrtätigkeit an der Universität Essen in den Fachbereichen Medizin, Erziehung und Musik bis 1996 und Professur an der Universität Kreta (Griechenland), Fachbereich Psychotherapie bis 1995. Lehrtherapeut und Trainer beim Fritz-Pearls-Institut FPI und EAG bis 1996.

Ab 1975 Gründer und Leiter der „Europäischen Lebens- und Trauerumwandlungsseminare“ und der Akademie für Menschliche Begleitung© (AMB©), Essen. Er ist seit Jahren erfolgreicher Buchautor. Als wissenschaftlicher Leiter begleitet er in der AMB© die Ausbildungen und Seminare und setzt sich aktiv für eine umfassende Integration der MYROAGOGIK© und TRANSMORPHOSE© in unserer Kultur ein.

Vita

Canacakis, Jorgos Dr. phil.
Geschäftsführer, Unternehmer, selbständig
Akademie für Menschliche Begleitung© (AMB©) Essen,
Seminare, Ausbildung, Forschung
Canacakis Jorgos Europa-Institut, Essen (CJE)
Begleitung, Seminare, Vorträge, Informationen
geb.: Kalamata/Griechenland, 29. April 1935
verheiratet mit: Kammersängerin Margarita Turner
Kinder: Sohn Niko (*1978 – †2011)

Schule:

  • 1952 Abitur, 1952 – 55, Studium: Politische Wissenschaft – Universität Pandios/Athen
  • 1955 -1962: Studium Musik, Lied, Operngesang, Opernregie – Musikhochschule München
  • 1970-72: Stimmerziehung und Abschluss Stimmpädagogik – Akademie der Tonkunst Darmstadt
  • 1976-80: Studium Psychologie, Abschluss Dipl.-Psychologe
  • 1980-84: Psychotherapie-Ausbildung.1958-76: Opernsänger und Opernregisseur an div. Opernhäusern Europas.
  • 1974-96: Dozent und Lehrbeauftragter Fachbereich Medizin, Erziehungswissenschaften, Musik, Universität Essen, Lehraufträge und Gastvorlesungen an Universitäten in Münster, Osnabrück, der FU Berlin, der Ruhr-Universität Bochum und der FH für Sozialwissenschaft in Dortmund.
  • 1982: Promotion zum Dr. phil. Universität Essen, 1982-97 Lehrbeauftragter und Lehrtherapeut am Fritz Perls Institut Düsseldorf und der Europäischen Akademie für Psychosoziale Gesundheit und Kreativität in Hückeswagen, sowie an der Schule für Kunsttherapie der Universität Köln und bei der Gesellschaft für Interdisziplinäre Studien in Zürich im Auftrag der Universität Lesley, Cambridge(USA),
  • 1991-94: Prof. für Psychotherapie-Studien am Psychologischen Institut der Universität Kreta, seit 1976 Initiator und Leiter der EuropäischenLebens -und Trauerumwandlungs-Seminare (ELTS) für Erwachsene und Kinder
  • 1986: Gründer und wissenschaftlicher Direktor der Akademie für Menschliche Begleitung© (AMB©), Seminare, Ausbildung, Forschung, edukativ, kreative Expeditionen zur Bereicherung der eigenen Persönlichkeit und der Berufskompetenz, wissenschaftlicher Berater, Ausbildungsleiter und Lehrbeauftragter am Dr. Canacakis Jorgos – Swiss International © CaJoSi
  • seit 1996 wissenschaftlicher Berater an der dem JCI angegliederten IFAH „Internationales Forum für Angewandte Humanforschung“ Ausbildungsleiter und wissenschaftlicher Berater der Dr. Canacakis Jorgos – Swiss International Niederlassung in Zürich
  • 1992: Ehren- und Gründungsmitglied der Friedensuniversität Potsdam Mitinitiator der gemeinnützigen Organisationen „Myropädie“ (Mit Kindern und Eltern durch die Trauer) in Deutschland und in der Schweiz

Entwicklung von folgenden Modellansätzen und „Human Begleit“ Konzepten:

„Myroagogik© und Myropädie©“ – Trauer als Basis-Human-Ressource, Umwandlung der Lebens- und Emotions-Potentiale für Erwachsene und Kinder
„Trans-Morphose©“: Selbstkompetenz in Veränderungsprozessen
„Trans-Pädie©“: Schlüsselkompetenzen für getrennte Familien
„Co-Kin-El©“: Entwicklungs-Coaching für Eltern und Kinder
„TransSelbst© Agogik“: Kompetenzen in Selbstfürsorge und Selbstliebe
„TransSonans©“: Kompetenz im Umgang mit neuen Zugängen zur Bereicherung der eigenen Persönlichkeit. Auf neuen Wege zu noch unentdeckten oder vernachlässigten Feldern der Identität. Aktivierung von kreativen Potenzialen zur Lebensgestaltung im Alltag. „Phono-Odisches Coaching©“: Entwicklung von Stimm- und Performance Ressourcen.

Aktuell:

„Tri-Topos©“-Ansatz, „Outplacing care- und Trans-Re-Placing- Agogik“ (Konzepte für salutogene Wege aus der Arbeitslosigkeit)
„Eu-Aging©“(gutes Altern) Kompetenzen für das Altern und das
„Trans-Geropolis-Urbana©“-Projekt, Gerontologische Refugium-Forschung

Expeditionen zur eigenen Entwicklung:

1. TransSelbst© „Sinnliche Expeditionen“ auf der griechischen Insel Ikaria
2. TransSonans© „Klang-Begegnungen“ in der Ägäis
3. „Mit Orpheus zu den Wurzeln der Thanatosophie und der Trauerkultur“ (Totenorakel von Acheron-Efira, Keramikos-Athen, Mani- Klagerituale)
4. „Mit Prometheus zu den Heil- und Kraftplätzen des Asklepios“ – Delphi, Dodona, Epidarus, Amphiareion


Autor folgender Bücher:

„Die Welt ist voll von halben Enten“ (2006)
„Ich sehe deine Tränen“ (2006 neu überarbeitet)
„Ich begleite dich durch deine Trauer“ (2007 neu überarbeitet)
„ Auf der Suche nach den Regenbogentränen“ (1994-2006, vergriffen)
„Heilsamer Umgang mit Schwingungen“ (1994) Restexemplare nur bei der AMB
„Heilsamer Umgang mit Krebs“ Mitautor (1996, vergriffen)
„Wir spielen mit unseren Schatten“ (1985, vergriffen)
Zahlreiche weitere Veröffentlichungen, Fernseh- und Rundfunksendungen, Kongresse, Vorträge.