Die Welt ist voll von halben Enten

von Jorgos Canacakis

Informationen zum Bezug des Buches erhalten Sie bei der AMB

Endlich ist das lang erwartete und umfangreichste Werk des namhaften Forschers erschienen. Es ist sein Lebenswerk! Dr. Jorgos Canacakis integriert darin seine Erfahrungen und Erkenntnisse aus Wissenschaft, Kunst und einer über dreißigjährigen Forschungs- und Praxisarbeit zum Thema LebensEntwicklung- und Trauerumwandlung (LETUM©).

Das Buch ist eine spannende, ergreifende und humorvolle Bilderzählung. Im Mittelpunkt steht das einfache Entlein Kalliopi, das zum Leitbild für uns alle wird. Trotz widriger und unglücklicher Umstände schon zu Beginn ihres Lebens, entwickelt sich die kleine Kalliopi von einer „halben zur ganzen Ente“. Sie entdeckt die Hingabe zur Erde, das Vertrauen in ihre Begleiter und den ganzen Reichtum ihrer Gefühle und Fähigkeiten. Erst danach kann sie Verantwortung für sich selbst und andere übernehmen; getreu dem Motto: „Einer für alle – alle für einen- und ich für mich!“

Das Lebensabenteuer von Kalliopi lehrt uns die Entwicklung und Förderung unserer Beziehungs-fähigkeit zu uns selber, zu Partnern, zu den Mitmenschen und zur Natur. Viele praktische Übungen zeigen uns einen möglichen Weg auf. Dialoge und Philosophien, immer begleitet von einem liebevollen Schmunzeln, laden ein zum Gespräch zwischen Generationen, in Familie und Kultur. Das Buch ist eine richtige Bühne, wie das Leben. Hier können alle ohne Angst und Bewertungsstress lustvoll experimentieren, mitempfinden und sogar mitstreiten. Hier kannst du dein wahres Selbst entdecken und Lebensfreude gewinnen. Gleichzeitig leistet dieses Buch einen unschätzbaren Beitrag für eine neue Kultur der Emotionen, besonders im Umgang mit Veränderungen und Verlusten im Leben.

Ein durchweg gelungener, humorvoller, ungewöhnlicher und kulturkritischer Beitrag.

Mehr Informationen zum Titel finden Sie auf der Seite www.entenbuch.de.